AGB

  1. Die vermieteten Gegenstände bleiben unveräußerliches Eigentum des Vermieters.
  2. Der Mieter stellt sicher, dass an dem vereinbarten Ort der Aufbau der Attraktionen möglich ist. Die Zufahrt zum Auf- und Abbau sowie zum Be- und Entladen in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes muss ohne Schwierigkeiten möglich sein.
  3. Der Strom wird vom Mieter gestellt.
  4. Die Benutzung des Gerätes erfolgt auf eigene Gefahr, für Prellungen, Stauchungen oder ähnliches übernimmt der Vermieter keine Haftung. Eventuelle Ansprüche Dritter trägt der Mieter.
  5. Der Mieter verzichtet, auch stellvertretend für seine Teilnehmer, ausdrücklich auf Regressansprüche gegenüber dem Vermieter.
  6. Der Mieter haftet für die angemieteten Gegenstände. Reparaturen bei Beschädigung gehen zu Lasten des Mieters. Bei Verlust ist der aktuelle Neupreis der vermieteten Gegenstände maßgeblich.
  7. Der Mieter verpflichtet sich, durchgehend eine geeignete (volljährige und vertrauenswürdige) Aufsichtsperson abzustellen.
  8. Das Gerät wird dem Mieter absolut funktionsfähig übergeben. Sollten wider Erwarten Undichtigkeiten oder Verschleißschäden am Gerät oder Zubehör auftreten, ist das unverzüglich (nicht erst am Ende der Veranstaltung) dem Mieter mitzuteilen und dann für den Mieter kostenfrei. Später vorgebrachte Einwendungen können nicht anerkannt werden.
  9. Der Mieter ist zur verkehrsüblichen Benutzung der angemieteten Gegenstände berechtigt. Er verpflichtet sich die Gegenstände pfleglich und sorgfältig zu behandeln, sowie vor Beschädigung zu schützen.
  10. Die gemieteten Gegenstände sind in sauberem, einwandfreiem Zustand zurückzugeben.
  11. Bei Selbstabholung ist die Bezahlung in bar bei Übergabe. Es muss ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden.
  12. Für Schäden, die durch unsachgemäßes Benutzen oder einen ungeeigneten Stellplatz zustande kommen, trägt der Mieter die Verantwortung und haftet in Reparaturkostenhöhe. Bei Verlust des gemieteten Gerätes oder Zubehör hat der Mieter Ersatz zu stellen oder den Wiederbeschaffungwert zu erstatten, je nach Gerät bis zu ca. 5000€!
  13. Die Rückgabe der angemieteten Gegenstände hat in dem genannten Rückgabezeitraum zu erfolgen (Mietvertrag). Ansonsten können Mehrkosten berechnet werden.
  14. Das Wetterrisiko trägt in jedem Fall der Mieter.
  15. Bei Rücktritt vom Vertrag werden
  • bis 30 Tage vor Mietbeginn 40% der Vertragssumme
  • vom 29.-15. Tag vor Mietbeginn 50% der Vertragssumme
  • vom 14.-7. Tag vor Mietbeginn 60% der Vertragssumme
  • vom 6. Tag bis Veranstaltungsbeginn 85% der Vertragssumme
  • nach am Aufbauort begonnener Arbeit 100% der Vertragssumme

in Rechnung gestellt.

  1. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt das nächstgelegene Amtsgericht, in diesem Falle das Amtsgericht Bad Kreuznach.

Waldlaubersheim, 01.01.2016

www.jump-paradise.de